Politik & Gesellschaft

Ich habe den folgenen offenen Brief mitgezeichnet, der hier veröffentlicht wurde.


Sehr geehrte Redaktion von FOCUS-Online,

am 27. August 2021 haben Sie einen Artikel mit dem Titel „Schwierige Gesetzeslage: Sogar ein Zungenkuss kann eine Vergewaltigung sein“ veröffentlicht, der Name des Autors ist jedoch auf Ihrer Website leider nicht zu finden. Sie lassen in Ihrem Artikel zwei Männer zu Wort kommen, Rechtsanwalt Otto Binder und Rechtsanwalt Alexander Stevens, die beide absolut falsche Informationen als Fakten darstellen. ... weiterlesen

Disclaimer: Ich bin Autist, bei mir wurde das Asperger-Syndrom diagnostiziert. Die Signalverarbeitung in meinem Gehirn unterscheidet sich von der neurotypischer Menschen. Das heißt nicht, daß ich keine Gefühle habe (und wie es das nicht heißt, my dear mr singingclub). Es bedeutet (u.a.), daß es sehr schwierig für mich ist, meine Gefühle in Worte zu fassen und so zu kommunizieren, daß NTs[1]Neurotypische. Menschen, deren neurologische Entwicklung und Status mit dem übereinstimmen, was die meisten Menschen als normal bezüglich der sprachlichen Fähigkeiten und Sozialkompetenzen … Continue reading) verstehen, was ich ausdrücken möchte. Mißverständnisse zwischen mir und meiner nichtautistischen Umwelt sind mehr Regelfall als Ausnahme. Wenn ich Euch mit diesem Text auf die Füße trete, ist es eher nicht böswillig, sondern ungeschickt. Wenn Ihr möchtet, teilt mir dies mit, damit ich die betreffende Textpassage reflektieren und abhängig vom Schluß, zu dem ich komme, abändern kann.

Und noch ein Hinweis: Dies soll kein wissenschaftlicher Erklärbär-Text über Autismus sein, sondern mir helfen, Erlebtes zu verarbeiten. ... weiterlesen

Fußnoten

Fußnoten
1 Neurotypische. Menschen, deren neurologische Entwicklung und Status mit dem übereinstimmen, was die meisten Menschen als normal bezüglich der sprachlichen Fähigkeiten und Sozialkompetenzen betrachten. (Wikipedia

Ich bin Autist. Autist_innen bekommen Overloads. Overloads führen zu Meltdowns und/oder zu Shutdowns. Zu Shutdowns schreib ich ein andermal. Jetzt möchte ich mich darauf beschränken, Euch näherzubringen, wie sich ein Meltdown für mich anfühlt.

Außenstehende nehmen meine Meltdowns wahrscheinlich als Wutausbrüche wahr und halten mich deshalb für einen unbeherrschten Choleriker. Die Wahrheit ist jedoch viel schlimmer. Denn ich verbringe die meiste Zeit meines Lebens damit, Overloads und damit auch Meltdowns zu vermeiden, sofern mir das überhaupt möglich ist. ... weiterlesen

Wirtschaftsflüchtlinge‬? Wißt Ihr, was Wirtschaftsflüchtlinge sind? Oder wer?

Ein F1-Rennfahrer, der nach Monaco oder in die Schweiz zieht, um keine/weniger Steuern zahlen zu müssen.

Ein bayrischer Fahrzeughersteller, der seine Motorradsurrogate in China fertigen läßt, weil nicht vorhandene Arbeitnehmerrechte/Umweltschutzgesetze auch kein Geld kosten.

Ein Druckmaschinenhersteller, der den Produktionsstandort wegen der hohen örtlichen Abgaben verläßt (, aber den weltbekannten Ortsnamen im Firmennamen behält).

Das sind Wirtschaftsflüchtlinge. Da ist sogar das Pejorativum[1]Wikipedia-Lemma zu Pejorativsuffix angemessen.

1 Kommentar

Ich war in den letzten 15 Jahren Kunde bei etlichen Webhostern. Dabei rangiert Spacequadrat unter den Flop 3. Lest Euch meinen Bericht durch und überlegt Euch gut, ob Ihr das Risiko eingehen wollt, ählich schlechte Erfahrungen mit dieser Firma zu machen, wie ich. ... weiterlesen

2 Kommentare

Ich hab meinen Rant endlich fertig. Ich kann leider nicht verleugnen, daß ich noch viel zu emotional bin, um ohne Gehässigkeiten auszukommen. Vielleicht tut's mir später mal leid, aber momentan sind die Wunden noch zu schmerzhaft, um nicht laut AUA zu schreien.

Im Spätsommer 2011 habe ich ich den Aufnahmeantrag an die Piratenpartei geschickt. Am 29. Juni 2014 das Austrittsformular unterschrieben. Die Zeit dazwischen war von kontinuierlichem Wechsel zwischen Motivation und Frustration bestimmt. Schließlich bin ich zur Überzeugung gekommen, daß mit dieser Partei kein Blumentopf zu gewinnen ist, weil es drei Hindernisse gibt, die meiner Meinung nach nicht mit vertretbarem Aufwand überwunden werden können. ... weiterlesen

[CN: Gewalt]

Menschen kommen nicht ohne Grund als Kinder auf die Welt. Als Kind lernt mensch — in und außerhalb der Schule — Dinge, die im Erwachsenenleben nützlich/nötig sind. Da etliche von Euch jedoch anscheinend in den Schulhof-Pausen nix gelernt haben, geb ich (ausgerechnet ich *Augen roll*) Euch mal nen Crash-Kurs in Sachen zwischenmenschlicher Interaktion. ... weiterlesen