Was ist eigentlich Solidarität?

[CN: Gewalt]

Menschen kommen nicht ohne Grund als Kinder auf die Welt. Als Kind lernt mensch — in und außerhalb der Schule — Dinge, die im Erwachsenenleben nützlich/nötig sind. Da etliche von Euch jedoch anscheinend in den Schulhof-Pausen nix gelernt haben, geb ich (ausgerechnet ich *Augen roll*) Euch mal nen Crash-Kurs in Sachen zwischenmenschlicher Interaktion.

Textaufgabe. Wir stellen uns folgende Situation vor:

Es läutet zur Pause und Ihr geht entspannt und gemütlich auf den Schulhof, um Euch von einer anstrengenden Unterrichtsstunde zu erholen. Auf dem Schulhof werdet Ihr Zeuge, wie eine Schulkameradin, die bisher hauptsächlich dadurch aufgefallen ist, daß sie sich selbstlos um schwächere Mitschüler kümmert, von mehreren Schlägertypen ordentlich verdroschen wird.

Wie reagiert Ihr?

  1. Ich frage die Schulkameradin, ob und wie sie das verdient hat und prügle ebenfalls auf sie ein, falls sie es gesteht. Natürlich hat sie es verdient. Reine Formsache. Eigentlich kann ich mir das Warten auf Gewißheit auch sparen. Wenn sie es nicht verdient hätte, warum würden die dann auf sie einprügeln? Falls noch weitere Schlägertypen in der Nähe sind, fordere ich sie auf, mitzumachen.
  2. Ich kümmere mich nicht drum. Die gibt sich mit Bedürftigen ab, das find ich eklig. Außerdem bin ich schließlich generell gegen Gewalt und deshalb lasse ich Gewalt gegen Andere zu.
  3. Ich gehe hin und helfe ihr und fordere andere auf, ebenfalls zu helfen. Worum es ging können wir immernoch klären, wenn die brutalen Schlägertypen von ihr abgelassen haben und sie in Sicherheit ist.

Natürlich lautet die richtige Antwort: 3.

In der Piratenpartei gaben auch einige diese Antwort, als @SeeroiberJenny in Lebensgefahr war, weil Nazis sie bedrohten. Zu wenige.

Die meisten gaben die Antwort 2 und nannten sich sozialliberal, obwohl sie weder sozial noch liberal sind. Natürlich möchte niemensch solchen Leuten Vertrauen schenken, weswegen sie bald mit Ihrer Partei alleine sind.

Einige Piraten gaben die Antwort 1. Soviel Entschlossenheit muß belohnt werden, sagte der BuVo und machte einen davon zum Klassensprecher*.

*FsA-Beauftragten

Natürlich ist diese rein fiktive Textaufgabe nicht ganz einfach gewesen, aber zum Glück kommen im echten Leben ja keine herausfordernden Situationen vor, in welchen sich der wahre Charakter eines Menschen zeigen würde.

Die Frage in der Überschrift bleibt leider unbeantwortet, da es in der Piratenpartei zu wenige gibt, die eine Antwort darauf geben könnten.

Ich hab überlegt, ob ich dazuschreiben muß, daß es sich hierbei um eine Glosse handelt, aber die Anhänger von Dunning und Kruger würden es entweder nicht verstehen oder sowieso ignorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.